News:

KFZ-Versicherung: Der Stichtag naht!

Nicht verpassen: Autoversicherung wechseln! Alljährlich sind solche Meldungen zu lesen: Verpassen Sie bloß nicht den 30. November! Sparen Sie hunderte Euro pro Jahr! Aber lohnt es sich wirklich und was hat es mit diesem Datum auf sich?

Der heiß umworbene Stichtag im November

Ja, richtig, in nicht einmal einer Woche ist es wieder soweit. Der viel umworbene 30. November als Stichtag rückt näher. Doch was hat es damit auf sich? Viele KFZ-Versicherungen beginnen und enden zusammen mit dem Jahreswechsel. Dabei beträgt die Kündigungsfrist einen Monat bis Vertragsende. Wird bis dahin nicht gekündigt, verlängert sich die Police um ein weiteres Jahr.

Wer nichts anderes mit seiner Versicherung vereinbart hat, für den bedeutet somit der 30. November der letzte Tag, an dem eine fristgerechte Kündigung bei der alten Versicherung möglich ist. Mit einem Blick in den Versicherungsvertrag lässt sich schnell herausfinden, ob dies auch für Ihren Vertrag zutrifft. Möchten Sie wechseln gilt es rechtzeitig zu kündigen. Dies kann ich vielen Fällen aber auch der neue Versicherer für Sie übernehmen.

Preistreiber finden

Doch was gilt es zu beachten, was sind die Preistreiber? Natürlich können Sie die Schadensfreiheitsklasse ebenso wenig verändern wie die Fahrzeuggröße. Viele Daten sind bereits vorgegeben und kaum beeinflussbar. Es gibt jedoch Faktoren, die Sie bei der Auswahl überdenken sollten.Wichtige Faktoren für den Preis:

  • Werkstattbindung (Möchte ich in meine Lieblingswerkstatt oder besser Geld sparen?)
  • Selbstbeteiligung (ohne, 150 Euro oder 300 Euro?)
  • Versicherungsumfang (Voll-, Teilkasko oder nur Haftpflicht?)
  • Neuwertentschädigung

Hier können Sie gut ansetzen und möglicherweise bares Geld sparen, wenn Sie z.B. bei einem sieben Jahre alten Fahrzeug von der Voll- auf eine Teilkasko wechseln.

„Schritt für Schritt“-Anleitung

  1. Aktuelle Daten finden: Wo ist das Auto versichert? Wie viel zahle ich?
  2. Vertragslaufzeit prüfen: Bis wann muss ich kündigen?
  3. Vergleichsportal öffnen
  4. Daten in die Suchmaske eingeben
  5. Schnell und übersichtlich vergleichen
  6. Versicherung direkt online abschließen

Vergleichen geht schnell und einfach


Versicherungsvergleich mit Check24

Mit „ein wenig Übung“, also wer die Versicherungsverträge in einem Ordner abgelegt hat und die Daten für den Online-Vergleich zur Hand hat, braucht nur wenige Sekunden um sein persönliches Sparpotential zu ermitteln. Bei manchen Vergleichsportalen, wie Tarifcheck.de, ist sogar der letzte Suchverlauf im persönlichen Profil gespeichert. So lässt sich schnell abrufen, was sich verändert hat und noch schneller prüfen, ob sich ein Wechsel bezahlt macht.

Nutzen Sie digitale Helfer! Ja, es ist eine komische Methode, sich direkt beim Abschluss einer Versicherung direkt über deren Ende Gedanken zu machen. Aber heutzutage ist es so leicht wie selten zuvor. In den Verträgen lassen sich die notwendigen Fristen schnell herausfinden und das Eintragen im Kalender sind nur wenige Handgriffe, die jedoch viel Geld sparen können.

Wer hingegen seine Versicherungen, eben auch die seines Autos, auf dem Smartphone managen möchte und gleich passende Angebote bereitgestellt bekommen möchte, ist bei Clark an der richtigen Stelle. Vollkommen digital wird hier die Maklervollmacht erteilt und nach wenigen Sekunden landen die passenden Angebote im Postfach.

Clark - Jetzt 30 ??€ Gutschein sichern!

Fazit

Behalten Sie Ihre Versicherungen im Überblick. Der Markt kämpft hart um die Gunst der Kunden und ein Wechsel kann sich schnell bezahlt machen. Nutzen Sie die heutigen Preisvergleichsmöglichkeiten, der Geldbeutel wird es danken!

Schreibe einen Kommentar

Fragen? Schreib mit uns!
Herzlich Willkommen!
ChefredakteurRaphael ScheiblerWhatsApp
KFZ-Versicherung: Der Stichtag naht! is highly popular post having 1 WhatsApp shares
Share with your friends
Powered by ESSB
Send this to a friend